News


10.08.2013 Speedgame auf Area-B in Brühl
12.08.2013 - 08:30

Hallo Airsoftfreunde,

Die Shooters haben am 10.08.2013 an einem Speedgame-Tag in Brühl auf Area-B teilgenommen. Das Gelände von befreundeten Teams ist ein kleines Woodland Gelände mit viel Action, was wir auch stets an den Tag legten. Mit von der Partie waren: seven, StarZ, Spain GaLo und unsere neuen Anwärter Germany Doostn und Collin. Insagesamt waren ca, 20 Spieler beteiligt, wodurch ein actionreiches Spiel stattfinden konnte.

Zu Beginn gab es zum aufwärmen eine Runde Teamdeathmath, es spielten die Unit-Force und Party Sahne gegen die Shooters zusammen mit anderen Spielern. Die erste Runde war ein relativ ausgeglichenes Spiel und hat zum aufwärem viel Spaß gemacht.

1. Challenge: Hausverteidigung:

Als erste Herausforderung mussten wir das Hausverteidigen und hatten jeweils 3 Spawns, die Angreifer mit jeweils 4 Spawns (Unit-Force & Party Sahne) mussten einmalig das Haus berühren um das Spiel zu gewinnen das Zeitlimit wurde auf 30 Minuten festgesetzt. Tapfer konnten die Shooters das Haus bis ca. 40 Minuten verteitigen. Somit ging der erste Punkt an uns.

Nun waren wir an der Reihe das Haus zu erobern. Wir konnten uns oftmal durch verschiedene Stellungen herankämpfen, doch leider ist es uns auch nicht in der vorgesehenen Zeit das Haus zu erobern.

2. Challenge: King of the Wiese:

Das allseits beliebte Spiel auf dem Brühler Gelände ist das actionreichste Spiel was uns an diesem Tag geboten wurde. Es galt eine Fahne mit der richtigen Fahnenseite in eine Tonne, die in der Mitte einer großen Wiese stand, zu platzieren und diese 8 Minuten zu halten. Nach großem hin- und her konnte das generische Team einen weiteren Punkt einstreichen.
Nach dem Seitenwechsel war es an der Zeit, das wir wieder zeigen aus welchem Material die Shooters sind. Und konnten auch prompt den nächsten Punkt einfahren.
Nun musste noch entschieden werden, wer dieses Spiel gewinnen wird, somit wurde nochmal eine letzte Runde King of the Wises mit eine Zeitlimit von 5 Minuten. Unser Anwärter Collin, legte Gewehr beiseite und mit nur einer Pistole bewaffnet rannte er augenblicklich nach dem Anpfiff und opferte sich dem Team, um direkt die Fahne für uns zu platzieren, dann hieß es nur noch verteidigen bis die 5 Minuten vorbei waren.

Im Großen und Ganzen hat der Tag unheimlich viel Spaß gemacht und wartet mit Sicherheit auf eine Fortsetzung.

Die Anwärter Germany Doostn und Collin haben den Shooters gezeigt was sie konnten und wir waren auch sehr zufrieden mit der Leistung unserer Anwärter. Germany Doostn hat nun seine Pflichtspiele absolviert und es wird nun am kommenden Teamabend entschieden, ob er bei den Shooters aufgenommen wird.





Rubric: News written by GaLo

Links:
n/a

Social Networks: